22.09.2017

Zehn Expertentipps zum richtigen Laufschuhkauf bei uns

  1. Der Kaufzeitpunkt: Laufschuhe sollte man am besten zwischen mittags und den frühen Abendstunden kaufen. Denn durch das Körpergewicht, das im Lauf des Tages auf dem Fuß lastet, ist er strapaziert. Das führt dazu, dass er länger und breiter wird. Gerade das muss man bei Laufschuhen berücksichtigen, weil sie sonst zu klein ausfallen. Allerdings: Man sollte auch nicht kurz vor Ladenschluss kaufen, denn eine gute Beratung mit biomechanischem Kurzcheck benötigt etwas Zeit.
  2. Die Schuhgröße: Laufschuhe ca. anderthalb Nummern größer kaufen (manchmal mehr, manchmal weniger) als die normale Schuhgröße. Der Grund hierfür ist, dass beim Laufen der Fuß mehr Bewegungsfreiheit als beim nomalen Gehen benötigt. Es gilt: Bei unterschiedlichen Fußgrößen sollte immer der größere Fuß bei der Anprobe zur Orientierung genommen werden. Wichtig ist, dass vorne daumenbreit Platz sein sollte. Denn beim Abdrücken des Fußes vom Boden rutscht der Fuß nach vorne, und genau dafür wird die Daumenbreite Platz bei den Zehen benötigt.
  3. Das Vorbild: BringenSie den alten Laufschuh ruhig mit. Er kann oft als Muster dienen. An dem alten Schuh sehen wir, wie er genutzt wurde. Dadurch kann man den individuellen Laufstil erkennen. Läufer, die etwa über den hinteren Rückfuß abrollen, laufen ihre Schuhe hinten schneller ab und benötigen eine entsprechende Dämpfung im hinteren Bereich. Das Umgekehrte ist bei Vorfuß-Läufern der Fall.
  4. Die Einlegesohle: Man kann das Komfortgefühl mit Einlagen verbessern. Sie bekommt man bei uns individuell angepasst. Es ist eine persönliche Entscheidung, ob man den Schuh noch individualisieren möchte. Wer aber schon orthopädische Einlagen benötigt, sollte sich diese auch in seinen Laufschuhen von uns fertigen lassen, um vorhandene Gesundheitsschäden zu beheben und weitere zu verhindern. Ein guter Laufschuh ersetzt also nicht individuell angepasste orthopädische Einlagen.
  5. Der biomechanische Kurzcheck: Wenn man das erste Mal einen Laufschuh kauft, ist ein biomechanischer Kurzcheck notwendig. Das geschieht bei uns auf einem Laufband, bei dem der Laufstil per Kamera aufgenommen und analysiert wird. Hier werden Pronationsverhalten und Knie analysiert was für den richtigen Laufschuh unabdingbar ist.
  6. Der Ersatzschuh: Wer dreimal in der Woche läuft oder mehr, benötigt zwei Paar Laufschuhe. Der Grund hierfür ist, dass der Fuß so unterschiedlichen Trainingsreizen ausgesetzt und anders belastet wird. Außerdem benötigt der Schuh eine gewisse Zeit, um das belastete Material wieder aufzurichten. Deshalb beide Laufschuhe abwechselnd nutzen.
  7. Die Laufsocke: Wir bieten bei der Anprobe eine Probiersocke an. Wir raten jedoch auch mit Laufsocken von zu Hause die Schuhe anzuprobieren. So lässt sich das persönliche Komfortgefühl im Schuh besser testen und gewohnter vergleichen.
  8. Die Fersenkappe: Oft wird bei Laufschuhen eine Fersenkappe empfohlen. Das kann man pauschal nicht sagen, denn eine solche Verstärkung könnte bei einigen Läufern mit dominantem Fersenbein die Ferse langfristig reizen und womöglich zu Schmerzen führen. Wichtig ist auch hier individuell den richtigen Schuh zu wählen, damit die Ferse stabil bleibt, aber evtl. nicht gereizt wird. Ansonsten gibt es bei uns auch immer die Möglichkeit einer Fersenentlastung am Laufschuh selbst.
  9. Das Modell: Grundsätzlich gilt: Es gibt kein Muss für einen geschlechtsspezifischen Schuh. Im Allgemeinen können Läuferinnen auch Herrenlaufschuhe tragen. Das hat keine Auswirkung auf die Anatomie ihrer Füße. Wichtiger ist, dass der Schuh richtig passt und man nicht darin zu eng oder zu schwammig ist und keinen Halt findet.
  10. Die Kaufentscheidung: Letztendlich gilt: Man muss sich im Laufschuh wohlfühlen und die Funktion muss passen. Lassen Sie sich bei Ihrer Kaufentscheidung nicht vom Optischen oder von der Marke beeinflussen! Wir bieten viele Modelle von Asics, Brooks und New Balance an, denn damit können wir Sie definitiv anständig beraten und wir finden für jeden den passenden Schuh.
Optimove

Newsletter

Sie möchten Informationen zu unseren Angeboten und Aktionen erhalten? - Dann tragen Sie sich gleich in unsere Verteilerliste ein.

Partner der VfB Reha-Welt

Kostenlose Kundenparkplätze im Hof!

Unsere Öffnungszeiten für Ludwigsburg: Mo.-Fr. 8.30-18.30 Uhr und Sa. 8.30-16.00 Uhr

Termine für Stuttgart nur nach vorheriger telefonischer Absprache und Anmeldung. Rufen Sie uns gerne an!

Wir sind ein zertifizierter und präqualifizierter Betrieb!
Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach der Norm DIN EN ISO 13485:2012 für Medizinprodukte zertifiziert.

Pudel Orthopädie-Schuhtechnik GmbH | Schillerstraße 7 | 71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141/7 02 99-0 | Telefax: 07141/7 02 99-29 | E-Mail: info(at)pudel-ortho.de